Rother Bergverlag – Outline begleitet Marken-Relaunch

100 Jahre mit Leidenschaft für draußen

Markenlogo neu Rother Verlag + Jubiläumslogo 100 Jahre Rother Bergverlag

[ 16. November 2020 ] Der »Rother« – dieser Name ist heute praktisch ein Synonym für Wanderführer. Die handlichen Bücher erscheinen schon immer in markantem Rot. Und sie sind ein Markenzeichen bei Wanderern, Bergsteigern und Aktivurlaubern. Durch die Alpen führen sie auf den schönsten Pfaden kompetent und zuverlässig. Auch die Wege durch die Mittelgebirge das Flachland werden perfekt beschrieben. An den beliebtesten Urlaubszielen weltweit orientieren sich Wanderer mit den Rother Taschenführern bestens. Die große Auswahl und ihre Zuverlässigkeit sind Programm. Mit diesem Konzept hat sich der Verlag längst als deutscher Marktführer im Segment Wandern etabliert. 2020 feierte der Rother Bergverlag sein 100-jähriges Jubiläum.

Wiedererkennung modern erhalten

Für Markenberater Josef Schmaus war das Mitwirken am Relaunch der Traditionsmarke Rother eine ganz besondere Freude und Aufgabe.

Rother ist so selbstverständlich Marke. Mehr noch Rother ist Syonym für Wanderführer generell. Eine Überarbeitung muss behutsam angegangen werden. Die Kern-Werte der Rother Verlag Marke galt es herauszuarbeiten und konsequent ins Jetzt und in die Zukunft zu führen. Diese Balance hat sich gelohnt zu wahren.

In einem klassischen Workshop des Verlagsteams wurden die Attribute, Werte und Aussagen der Marke neu austariert und definiert. Das optische Erscheinungsbild mit beiden Logos hat die Outline – online Medien GmbH, Augsburg entwickelt.

So kreierte Outline das neue Logo

Leidenschaft für Berge und Bücher

Begonnen hat alles mit Rudolf Rother sen., gelerntem Buchhändler und passioniertem Bergsteiger. Am 16. November 1920 übernahm er den Bergverlag. Eine Gruppe Bergsteiger hatten ihn als Genossenschaft gegründet. Schnell scharte er die Crème de la Crème der wichtigsten Berg-Autoren um sich. Rothers Motivation war es, »den Menschen im Tiefland Wege zu weisen zu den Höhen der sommerlichen und winterlichen Berge«.


Rother sen. begeisterte sich für alles, was mit Bergen zu tun hatte. Er schuf damit das Fundament für die Rother Verlag Marke. Gerade in den Anfangsjahren setzte er auf ein breit gefächertes Programm. Neben Büchern erschienen die wichtigsten Alpin-Zeitschriften. Selbst eine Abteilung für Bergfilme kam hinzu.

Für die größte Furore sorgten die »Bergverlags-Skikurse« ab 1925/26. Sie zogen lernwillige Skischüler aus ganz Deutschland in die Alpen. In Folge entstanden drei Hotels und eine Tankstelle. Auch sein Verlagsprogramm trieb Rother mit neuen Ideen voran. 1951 wartete er mit dem ersten Band einer bahnbrechenden, in die Zukunft weisenden Reihe auf. Dem »Alpenvereinsführer Karwendel-Gebirge«. Diese Reihe war über viele Jahrzehnte die wichtigste Quelle an Informationen für Wanderer und Bergsteiger.


Deutscher Marktführer im Wandern

Nach wie vor ist die ursprüngliche Motivation Leitlinie des Rother Bergverlags: »Wege zu weisen«. Alle, die gern draußen aktiv sind, schätzen den Verlag für seine Kompetenz und Zuverlässigkeit.

Rother führt im Markt in Deutschland das Segment Wanderführer an. Das Konzept umfasst insgesamt etwa 700 Titel. Am bekanntesten ist die Serie der Rother Wanderführer in ihrem markanten Rot. Von A wie Australien bis Z wie Zugspitze umfasst sie nahezu 400 Titel.

Rother ist auch die umfangreichste Reiseführer-Reihe auf dem deutschsprachigen Markt. Hinzu kommen digitale Produkte wie die Rother Touren App.


Hinter diesen vielen Produkten befindet sich ein Team, das sich mit Wandern, Bergen und Büchern aufs Beste auskennt. Rother-Autoren sind stets besonders hervorstechende Kenner ihrer Gebiete. Sehr bedacht auf eine vielseitige Auswahl von Touren. Und sorgfältig im Recherchieren und Beschreiben. Mit Fotoapparat, Wanderkarte und GPS-Gerät sind sie auf Achse. Jede Tour wandern sie Schritt für Schritt ab. Oftmals gehen sie eine Tour gleich mehrmals. Um die schönste Variation herauszufinden.

Im Verlag bemüht sich ein outdoor-begeistertes Team um die Fertigstellung der Bücher. Das geballte Knowhow findet sich in jedem Rother Wanderführer aufs Neue.


Rother feiert 100 Jahre

Seine 100 Jahre feierte 2020 die Rother Verlag Marke mit drei besonderen Bänden. »Alpen«, »Deutschland« und »Sonnenziele am Mittelmeer und Atlantik«. In drei Jubiläums-Wanderführern verraten Rother-Autoren ihre jeweils 100 Lieblings-Touren. Natürlich sind die Bücher hochwertig ausgestattet erschienen. Sie kosten 15 Euro. Und die jeweilige Rother Touren App ist gratis enthalten.

Im »Rother Jubiläums-Magazin« findet sich Spannendes zur Geschichte der Rother Verlag Marke. Persönliche Tourentipps von Autoren und Team und Lesenswertes rund ums Wandern gibt es obendrauf. Das Magazin ist über den Buchhandel zu beziehen. Oder kostenlos online bestellbar auf wanderglueck.rother.de.

Den Kern der Marke in die Zukunft bringen

Weitere Informationen finden Sie hier:

• Die Historie des Rother Bergverlags im Zeitstrahl 


• “Wanderglück” nennt sich der Rother Blog 


• Zur Rother Website  geht es hier