Go-digital Förderprogramm

Was Sie von unserer Agentur und dem Go-digital Förderprogramm erwarten können

Go-digital Förderprogramm

Go-digital ist ein Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi). Darin werden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) unter anderem bei der digitalen Markterschließung unterstützt. Zum Beispiel sind die Konzeption und Umsetzung einer neuen Website, einem Online-Shop, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content Marketing Leistungen, die sich für den staatlichen Zuschuss qualifizieren.

Das Programm läuft auch 2021

Die gesamte Vorberatung und die Formalitäten müssen von der Agentur geleistet werden – doch dazu muss sie autorisiert ist. Unsere Agentur Outline ist bereits seit 2019 im Förderprogramm go-digital autorisiert. Outline hat inzwischen für eine Reihe von Unternehmen individuell planen und den jeweils passenden Stand digitalen Marketings umgesetzt. Mit großem Erfolg. Die digitalen Wege zu neuen Kunden und zu verstärkter Kundenbindung wurden spürbar verbessert. Alle Projekte wurden kosten- und fristgerecht umgesetzt!

Bis zu 50 Prozent der Ausgaben werden im Förderprogramm go-digital am Ende gefördert. Antrag auf Förderung, die Beratung und letztendliche Umsetzung der Maßnahmen werden also ausschließlich von autorisierten Agenturen durchgeführt. Outline hat darin eine lange Übung, und für die Kunden im Projekt und danach durchwegs positive Erfahrungen erzielt.

Damit Sie sich eigenständig ein Bild vom Förderprogramm go-digital und den dazugehörigen Leistungen der Digitalagentur Outline machen können, haben wir Ihnen umfassende Informationen zu den förderbaren Leistungen zusammengestellt. Falls Sie bereits konkrete Fragen oder Interesse an einem Projekt im Förderprogramm go-digital haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen!

Ein digitaler Königsweg: Werden Sie für neue Kunden sichtbarer. Bieten Sie passgenaue Leistungen und Produkte an.

Kostenfreies Erstgespräch anfordern!

Kurz erklärt: Das ist die Förderung go-digital

  • Mit dem Modul Digitale Markterschließung erweitern Sie Ihr Zielpublikum und erreichen Neukunden und Fachkräfte mit einer digitalen Kommunikationsstrategie.
  • Sichern Sie Ihre Infrastruktur mit der Beratung im Modul IT-Sicherheit. Als Pflichtberatung lässt es sich mit einer digitalen Markenstrategie kombinieren.

Praxisbeispiele Förderprogramm go-digital

So haben Kunden der Agentur Outline bereits durch eine go-digital Förderung neue Märkte erschlossen und digitale Kommunikation umgesetzt:

  • LogTIS agiert als technisches Backoffice für Filial-Unternehmen und Systembetreuer – dieser Markenkern wurde analysiert und in einer digitalen Plattform umgesetzt.
  • Dem Franchise-Unternehmen Schmidt Überdachungen ermöglichte go-digital ein umfassendes Kommunikationskonzept mit saisonalen Inhalten, Präsenz in den sozialen Medien, Suchmaschinenoptimierung und -werbung.
  • Hufschmied erschließt digital neue Märkte und versorgt verschiedenste Kundensegmente weltweit mit Zerspanungswerkzeugen. Anstatt eines analogen Katalogs präsentieren sie ihre Produkte nun in einem eigenen Produkt-Konfigurator für Fräsen auf der Website.
  • Der Blumenzwiebelversand ist ein Markenunternehmen, dessen Webshop mit einer frischen Optik und informativen Inhalten Neu- und Bestandskunden begeistert.
  • Codronic ist ein Engineering-Experte, der als Entwicklungspartner für mechatronische Lösungen durch das geförderte Projekt jetzt über ein vollumfängliches digitales Markenkonzept beworben wird.

Go-digital Agentur finden: Das leistet Outline als autorisierte Agentur

  • Von uns erhalten Sie Markenanalyse und Umsetzung aus einer Hand – auf Worte folgen stets Taten, die zum vereinbarten Ziel führen.
  • Das Management Ihres go-digital Projekts übernimmt Ihre autorisierte Digitalagentur.
  • Mit einem go-digital Beratervertrag profitieren Sie von konkreten und abgeschlossenen Projektzeiträumen.
  • Eine autorisierte Agentur übernimmt Antragstellung und Projektbericht für Sie.

Welche Voraussetzungen muss ein Unternehmen entlang der Förderrichtlinie im Go-digital Förderprogramm erfüllen?

  • Was ist im Förderprogramm go-digital konkret nicht förderbar?
  • Mit welcher Förderhöhe kann ich im Förderprogramm go-digital pro Projekt rechnen?

Welche staatliche Förderung für den Mittelstand gibt es neben dem Förderprogramm go-digital?

  • Go-digital ist ein bundesweites Förderprogramm. Andere regionale Förderprogramme gelten nur für bestimmte Bundesländer, wie zum Beispiel der Digitalbonus der bayerischen Staatsregierung.

Welche Beratungs- und Umsetzungsleistungen sind innerhalb des Programms go-digital beispielsweise förderbar?

  • Einen kompletten Markenauftritt zu erstellen bedeutet Ihr Unternehmen in inhaltliche Bausteine zu gliedern, die mit digitalen Mitteln an Neukunden und Fachkräfte kommuniziert werden.
  • Mit einer Strategie für das Content Marketing geben Sie Ihren Kunden praktische Informationen mit Ihrem Fachwissen – und geben Ihm durch Ihre Leistungen oder Produkte gleich die richtigen Mittel an die Hand.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) für mehr Sichtbarkeit bei externen Stakeholdern.
  • Individuelle Konzepte für Suchmaschinenwerbung (SEA). Zum Beispiel auf Google.
  • Betreuung und Planung von Social-Media-Maßnahmen, vom Aufsetzen des Accounts bis zum Posting anhand eines Redaktionsplans.
  • Responsives Webdesign optimiert Ihre Webseite für mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones, ohne auf die klassische Desktop-Ansicht zu verzichten.
  • Förderungen für Webshops kann für verschiedene Leistungen erfolgen, zum Beispiel bereits das Aufsetzen des eigentlichen Shops, die Optimierung seiner Suchmaschinensichtbarkeit oder die Erstellung von Produkttexten.
  • Ein Content Management System (CMS) wie WordPress ermöglicht es Ihnen Ihre Seite selbstständig mit Inhalten zu befüllen, ganz ohne Programmierkenntnisse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden